INHALT
Automatisierung
11
Min Lesezeit
14. Dezember 2023
14. Dezember 2023

Batch Picking: Ein umfassender Leitfaden mit 7 Best-Practices

Entdecken Sie die 7 besten Praktiken der Batch-Kommissionierung in Lagern, einschließlich des Prozesses, der Vergleiche, der Vor- und Nachteile und der Integration mit der AutoStore Technologie.

INHALT

In der schnelllebigen Welt der Lagerhaltung und des Vertriebs ist die Effizienz der Auftragserfüllungsprozesse der Schlüssel zum betrieblichen Erfolg. Die Batch-Kommissionierung, ein strategischer Ansatz für die Auftragserfassung, erweist sich in diesem Bereich als eine zentrale Methode.  

Dieser Artikel befasst sich mit den Feinheiten der Batch-Kommissionierung, vergleicht sie mit anderen Kommissioniermethoden, untersucht ihre Eignung für verschiedene Geschäftsmodelle und geht auf die Herausforderungen und bewährten Verfahren ein, die mit ihrer Umsetzung verbunden sind. Darüber hinaus wird die Integration von Technologien wie dem System AutoStore zur Verbesserung von Batch-Kommissionierprozessen hervorgehoben und gezeigt, wie moderne Lösungen den Lagerbetrieb revolutionieren.  

Was bedeutet Batch-Kommissionierung?

Bei der Batch-Kommissionierung handelt es sich um ein Verfahren, das in Lagern und Vertriebszentren eingesetzt wird, wo ein Mitarbeiter in einem einzigen Kommissioniervorgang mehrere Aufträge gleichzeitig abholt. Bei dieser Methode folgt der Mitarbeiter einer Kommissionierliste, die Artikel aus mehreren Aufträgen enthält. Die Artikel werden in einem Stapel gesammelt und dann später in einzelne Aufträge sortiert. Dieser Ansatz unterscheidet sich von der Kommissionierung eines kompletten Auftrags auf einmal und soll die Effizienz steigern, indem er die Anzahl der Fahrten eines Kommissionierers im Lager reduziert.  

Schauen wir uns einmal an, wie die Batch-Kommissionierung in der Praxis funktioniert.

Bei der Batch-Kommissionierung handelt es sich um ein Verfahren, das in Lagern und Vertriebszentren eingesetzt wird, wo ein Mitarbeiter in einem einzigen Kommissioniervorgang mehrere Aufträge gleichzeitig abholt.

Batch-Kommissionierung in der Praxis: Das Beispiel des Buchvertriebs  

Das folgende Beispiel zeigt die Funktionsweise der Batch-Kommissionierung am Beispiel eines Buchauslieferungslagers.

  • Aggregation von Bestellungen (Buchhandelsbestellungen): Das Lager erhält mehrere Bestellungen von verschiedenen Buchhandlungen. In jeder Bestellung sind verschiedene Titel aufgeführt. Das Lagerverwaltungssystem (LVS ) fasst diese Bestellungen zu einer einzigen Charge zusammen. Wenn z. B. mehrere Buchhandlungen Exemplare von "Buch A" und "Buch B" bestellen, werden diese zu "Charge Buch A" und "Charge Buch B" zusammengefasst.
  • Erstellung von Stapellisten (optimierter Kommissionierweg): Das LVS erstellt eine Batch-Kommissionierliste, die alle erforderlichen Titel enthält, z. B. eine Kommissionierliste für Buch A Batch und eine weitere Kommissionierliste für Buch B Batch.
  • Zuordnung der Kommissionierung (Rolle des Lagerarbeiters): Dem Lagerarbeiter, dem so genannten Kommissionierer, wird vom WMS die Chargenliste zugewiesen. Wenn das Lager mit einem AutoStore betrieben wird, weist das WMS den Mitarbeiter an, zuerst "Buch A" von einer Bin Präsentation zu holen, dann "Buch B" von einer anderen usw. Wenn das Lager manuell betrieben wird, weist das WMS die Mitarbeiter an, zuerst "Buch A" aus einem Gang zu holen, dann "Buch B" aus einem anderen Gang.
  • Kommissionierung: Der Mitarbeiter kommissioniert die vom LVS angegebene Menge jedes Buches. Wenn das Lager mit AutoStore automatisiert ist, präsentiert das System dem Kommissionierer den Bestand, der die Bücher in separate Behälter legt. Wenn zum Beispiel "Buch A" von drei Buchhandlungen angefordert wird, werden drei Exemplare von "Buch A" entnommen. Wenn der nächste Schritt mit mobilen Robotern automatisiert ist, legt der Kommissionierer die Bücher direkt auf die Roboter zur automatischen Sortierung.
  • Sortierung und Auftragsabwicklung (Sortierung der Bücher in Aufträge): Nachdem der Mitarbeiter alle benötigten Bücher entnommen hat, bringt er sie zu einer Sortierstation. Hier wird der Bücherstapel in einzelne Aufträge aufgeteilt - ein Auftrag könnte beispielsweise "Buch A" und "Buch C" enthalten, ein anderer "Buch B" und "Buch D". Wie bereits erwähnt, kann dieser Schritt auch automatisiert werden. Anstatt Bücher in Behälter zu legen und die Sortierung manuell vorzunehmen, können die Bücher beispielsweise sofort auf mobile Roboter gelegt werden, die die Bücher automatisch in separate Behälter sortieren. Sobald die Roboter oder die Arbeiter den Stapel in einzelne Aufträge sortiert haben, können sie verpackt und für den Versand vorbereitet werden.
  • Qualitätskontrollen (Sicherstellung der Auftragsgenauigkeit): Es wird eine Qualitätskontrolle durchgeführt, um sicherzustellen, dass jede Bestellung vollständig und korrekt ist. Dieser Schritt ist entscheidend, um Fehler wie fehlende Titel oder falsche Mengen zu vermeiden.
  • Verpackung und Versand (Versand an Buchhandlungen): Nach der Sortierung und Kontrolle wird jede Bestellung verpackt. Die Bestellungen werden dann an die jeweiligen Buchhandlungen versandt, womit der Prozess der Batch-Kommissionierung abgeschlossen ist.

Um das Konzept der Batch-Kommissionierung vollständig zu verstehen, ist ein Vergleich mit anderen Kommissioniermethoden unerlässlich.

Batch-Kommissionierung im Vergleich zu anderen Kommissioniermethoden

Im Lagerbetrieb ist die Wahl der richtigen Kommissioniermethode entscheidend für Effizienz und Produktivität. Die Batch-Kommissionierung, die Einzelkommissionierung, die Wellenkommissionierung, die Zonenkommissionierung und die Kistenkommissionierung haben jeweils einzigartige Merkmale, die sich für unterschiedliche betriebliche Anforderungen eignen. Im Folgenden werden die einzelnen Kommissioniermethoden näher erläutert und ihre Unterschiede zur Batch-Kommissionierung aufgezeigt.  

Wie unterscheidet sich die Batch-Kommissionierung von der Kommissionierung von Einzelaufträgen?

Wie bereits kurz vorgestellt, werden bei der Batch-Kommissionierung Auftragszeilen aus mehreren Aufträgen konsolidiert, wodurch sich die Anzahl der Picks pro Lagerplatz erhöht. Diese Methode steigert die Effizienz, zum Beispiel in Systemen wie AutoStoreindem sie die Anzahl der Picks pro Bin Präsentation erhöht. Die Batch-Kommissionierung erfordert eine spätere Sortierung der Artikel mit Hilfe von Systemen wie Stellwänden oder Sortierern. Diese Methode ist effizienter als die Kommissionierung von Einzelaufträgen, bei der jede Bin Präsentation eine einzelne Auftragszeile darstellt. Es ist jedoch zu beachten, dass die Batch-Kommissionierung eine ausgeklügelte Software für die Verwaltung des Chargenflusses erfordert.

Das System AutoStore , insbesondere mit seiner Funktion FusionPort , rationalisiert den Batch-Kommissionierprozess in Lagern erheblich.

Wie unterscheidet sich die Batch-Kommissionierung von der Wellen- und Zonenkommissionierung?  

Wellenkommissionierung: Bei der Wellenkommissionierung werden die Kommissionieraktivitäten anhand von Kriterien wie Versandzeiten in verschiedene Wellen eingeteilt. Im Gegensatz zur Batch-Kommissionierung, bei der ähnliche Artikel gruppiert werden, gruppiert die Wellenkommissionierung nicht von vornherein die Auftragszeilen.

Zonenkommissionierung: Bei der Zonenkommissionierung wird das Lager in Zonen eingeteilt, wobei die Kommissionierer für bestimmte Bereiche zuständig sind. Sie kommissionieren Artikel innerhalb ihrer Zone für mehrere Aufträge, im Gegensatz zur Batch-Kommissionierung, bei der die Kommissionierer im gesamten Lager unterwegs sein können.  

Wie verhält sich die Batch-Kommissionierung zur Case-Kommissionierung?

Bei der Kistenkommissionierung werden ganze Kisten oder Kartons mit Produkten ausgewählt, was häufig bei größeren Aufträgen oder bei vorverpackten Produkten geschieht. Im Gegensatz zur Batch-Kommissionierung, bei der verschiedene Einzelartikel gesammelt werden müssen, ist die Kistenkommissionierung in der Regel weniger komplex, was das Sortieren nach der Kommissionierung angeht. Die Batch-Kommissionierung kann zeitaufwändiger sein, da verschiedene Einzelartikel gesammelt und später sortiert werden müssen, während bei der Case-Kommissionierung in der Regel größere, vorsortierte Einheiten bearbeitet werden.

Anhand dieser Vergleiche sehen wir, dass die Stärke der Batch-Kommissionierung in ihrer Fähigkeit liegt, Aufträge effizient zu gruppieren, obwohl sie zusätzliche Schritte für die Sortierung erfordert. Im Gegensatz dazu ist die Einzelkommissionierung einfacher, aber weniger effizient, während sich die Wellen- und Zonenkommissionierung auf die Terminierung bzw. auf bereichsspezifische Aufgaben konzentriert. Die Kistenkommissionierung zeichnet sich durch die Handhabung größerer, vorverpackter Einheiten aus und bietet in bestimmten betrieblichen Kontexten eine andere Effizienz.  

Wann ist es also sinnvoll, die Batch-Kommissionierung anderen Kommissioniermethoden vorzuziehen, und für welche Branchen ist die Batch-Kommissionierung eine kluge Wahl?

Bei der Kistenkommissionierung werden ganze Kisten oder Kartons mit Produkten ausgewählt, was häufig bei größeren Aufträgen oder bei vorverpackten Produkten geschieht.

Wann sollte man die Batch-Kommissionierung in Betracht ziehen (Branchen)

Die Batch-Kommissionierung ist besonders effektiv für Unternehmen, die sich an bestimmten Betriebsprofilen orientieren:

  • Plattformen für den elektronischen Handel: Die Batch-Kommissionierung ist aufgrund des hohen Auftragsvolumens und der Produktvielfalt ideal für E-Commerce-Unternehmen und ermöglicht die effiziente Bearbeitung mehrerer Artikel pro Auftrag.  
  • Großes Volumen ähnlicher SKUs: Unternehmen mit vielen Aufträgen, die ähnliche Artikel enthalten, insbesondere solche mit einem hohen Anteil an Artikeln mit hoher Nachfrage, können von der Batch-Kommissionierung stark profitieren. Dies ist häufig in Branchen mit einem hohen Anteil an Artikeln der Kategorie "A" in ihrem Bestand zu beobachten.
  • Hohe Durchsatzanforderungen: Betriebe, die eine große Anzahl von Aufträgen schnell abwickeln müssen, wie z. B. Einzelhandels- oder Distributionszentren, finden die Batch-Kommissionierung vorteilhaft, weil sie die Wegezeit innerhalb des Lagers verkürzt.  

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass sich die Batch-Kommissionierung am besten für Umgebungen mit einem breit gefächerten Produktsortiment und hohen Auftragsvolumina eignet, insbesondere im E-Commerce und in Situationen, in denen die Reduzierung der Fahrtzeiten der Kommissionierer entscheidend ist.

Betriebe, die eine große Anzahl von Aufträgen schnell abwickeln müssen, wie z. B. Einzelhandels- oder Distributionszentren, finden die Batch-Kommissionierung vorteilhaft, weil sie die Wegezeit innerhalb des Lagers verkürzt.

Vor- und Nachteile der Batch-Kommissionierung  

Die Batch-Kommissionierung bietet eine Reihe von Vorteilen, birgt aber auch einzigartige Herausforderungen. Diese zu verstehen, kann Ihrem Unternehmen helfen, die Eignung für Ihre spezifischen Anforderungen zu beurteilen.

Vorteile der Batch-Kommissionierung

  • Erhöhte Effizienz: Durch die gleichzeitige Erfassung von Artikeln für mehrere Aufträge reduziert die Batch-Kommissionierung die Anzahl der Wege, die ein Kommissionierer zurücklegen muss, und steigert so die betriebliche Gesamteffizienz.  
  • Geringere Fahrtzeit der Kommissionierer: Diese Methode verkürzt die Wege, die die Kommissionierer innerhalb des Lagers zurücklegen müssen, erheblich und spart so Zeit und Energie.
  • Optimiert für Betriebe mit hohem Auftragsvolumen: Wie bereits erwähnt, besonders vorteilhaft für Unternehmen mit hohem Auftragsvolumen, wie z. B. E-Commerce-Plattformen, bei denen die Aufträge oft eine Vielzahl von Artikeln enthalten.  

Nachteile der Batch-Kommissionierung

  • Abnehmende Leistung im späteren Verlauf der Schicht: Eine besondere Herausforderung ist die mögliche Erschöpfung des Chargenpotenzials im Verlauf einer Schicht. Zu Beginn der Schicht ermöglichen hohe Chargen eine effiziente Gruppierung, aber spätere Wellen können ein geringeres Gruppierungspotenzial aufweisen, was zu einem spürbaren Leistungsabfall führt.  
  • Erhöhter Personalbedarf für die Sortierung: Obwohl die Batch-Kommissionierung die Bewegungen bei der Abholung der Artikel verringern könnte, könnten die Bewegungen zunehmen, wenn eine Putwall oder ein ähnliches Sortiersystem verwendet wird. Diese zusätzliche Bewegung ist nicht unbedingt negativ, sondern hängt von der Art und dem Umfang der erforderlichen Bewegungen ab.
  • Komplexität der Planungs- und Softwareanforderungen: Eine effektive Batch-Kommissionierung erfordert eine ausgefeilte Software zur Verwaltung von Auftragsprofilen und Batch-Flows, was die Komplexität der Planungs- und Betriebsabläufe erhöht.  
  • Notwendigkeit des Sortierens nach der Kommissionierung: Im Gegensatz zu Methoden, bei denen die Artikel direkt in den endgültigen Versandbehälter kommissioniert werden, ist bei der Batch-Kommissionierung ein zusätzlicher Sortierschritt erforderlich, der den Prozess zeitaufwendiger und komplexer macht.  

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Batch-Kommissionierung Effizienz und geringere Fahrtzeiten bietet, was sie ideal für Betriebe mit hohem Volumen macht. Allerdings bringt sie auch Herausforderungen mit sich, wie z. B. eine mit der Zeit abnehmende Leistung und komplexe Sortieranforderungen. Das Abwägen dieser Vor- und Nachteile ist natürlich entscheidend für die Entscheidung, ob die Batch-Kommissionierung die richtige Lösung für Ihre spezifische Lagerumgebung ist.

7 Bewährte Verfahren für eine erfolgreiche Batch-Kommissionierung

Die Implementierung der Batch-Kommissionierung in einer Lagerumgebung erfordert eine sorgfältige Planung und ein Verständnis für Ihre Abläufe. Im Folgenden finden Sie einige bewährte Verfahren, die eine effektive Batch-Kommissionierung gewährleisten:  

  1. Verstehen Sie Ihr Sortiment und Auftragsprofil: Ein tiefes Verständnis Ihres Produktsortiments und Auftragsprofils ist entscheidend. Seien Sie sich bewusst, wie sich Änderungen im Auftragsprofil, möglicherweise aufgrund von Verkaufs- oder Marketingkampagnen oder neuen Sortimenten, auf die Effizienz Ihrer Batch-Kommissionierstrategie auswirken können. Wenn das Auftragsprofil die Batch-Kommissionierung nicht mehr unterstützt, kann die Effizienz beeinträchtigt werden.
  2. Regelmäßige Überprüfung des Auftragsprofils: Analysieren Sie regelmäßig Ihr Auftragsprofil, um zu verstehen, wie es sich auf die von Ihnen erstellten Lose auswirkt. Dazu gehört, dass Sie Veränderungen im Laufe der Zeit verfolgen und Ihre Strategien entsprechend anpassen.  
  3. Kommunizieren Sie mit den wichtigsten Abteilungen: Pflegen Sie eine offene Kommunikation mit Abteilungen, die Einfluss auf das Sortiment haben, wie z. B. Vertrieb, Marketing und Bestandsmanagement. Deren Entscheidungen können sich direkt auf das Auftragsprofil und damit auf die Effizienz Ihres Batch-Kommissionierprozesses auswirken.
  4. Innovative Ansätze für Aufträge mit nur einer Zeile: Bei Aufträgen mit einer einzigen Zeile und einer Menge von eins, gruppieren Sie alle ähnlichen Aufträge zusammen. Kommissionieren Sie diese in einer Gruppe und legen Sie alle Artikel in einen großen Behälter. Dieser Behälter kann dann zur Packstation gebracht werden, wo die einzelnen Artikel gescannt, verpackt und versendet werden. Durch diesen Ansatz entfällt die Notwendigkeit des Sortierens, was die Produktivität bei dieser Art von Aufträgen erheblich steigert.  
  5. Nutzung von Technologie und Software: Nutzen Sie fortschrittliche Lagerverwaltungssysteme (WMS) und andere Technologien zur Optimierung der Batch-Kommissionierprozesse. Diese Tools können bei der effizienten Erstellung von Stapellisten, der Verfolgung von Auftragsprofilen und der Anpassung von Vorgängen in Echtzeit auf der Grundlage sich ändernder Daten helfen.
  6. Kontinuierliche Schulung und Feedback: Stellen Sie sicher, dass Ihr Kommissionierpersonal in den Techniken der Batch-Kommissionierung gut geschult ist. Regelmäßige Feedback-Sitzungen können dabei helfen, verbesserungswürdige Bereiche zu identifizieren und Strategien bei Bedarf anzupassen.  
  7. Flexibilität im Betrieb: Seien Sie darauf vorbereitet, die Kommissionierstrategien an die sich ändernden Geschäftsanforderungen anzupassen. Flexibilität ist der Schlüssel zum Umgang mit schwankenden Auftragsvolumina, saisonalen Veränderungen und anderen Marktdynamiken.

Durch die Einhaltung dieser Best Practices können Lagerhäuser die Batch-Kommissionierung effektiv umsetzen, was zu einer höheren Effizienz, einer schnelleren Auftragsabwicklung und einer insgesamt verbesserten betrieblichen Leistung führt.  

Die Batch-Kommissionierung bietet eine Reihe von Vorteilen, birgt aber auch einzigartige Herausforderungen. Diese zu verstehen, kann Ihrem Unternehmen helfen, die Eignung für Ihre spezifischen Anforderungen zu beurteilen.

Optimierung der Batch-Kommissionierung: Die Integration der AutoStore Technologie

Das System AutoStore , insbesondere mit seiner FusionPort Funktion, rationalisiert den Batch-Kommissionierprozess in Lagern erheblich. Dieses innovative System ist in der Lage, sowohl Quell- als auch Mehrfach-Zielbehälter zu handhaben, eine Schlüsseleigenschaft, die sich nahtlos in die Methodik der Batch-Kommissionierung einfügt. FusionPort ist für die einfache Integration in Fördersysteme konzipiert und gewährleistet die reibungslose und effiziente Bewegung von Behältern, was eine entscheidende Komponente für eine erfolgreiche Batch-Kommissionierung ist.  

Zur weiteren Verbesserung des Prozesses beinhaltet das SystemAutoStore die Verwendung von Transferzellen. Diese Zellen sind für die Phase nach der Kommissionierung von entscheidender Bedeutung, da sie den Ausgangsbehälter effizient zu einer kundenspezifischen Arbeitsstation mit mehreren Zielen transportieren. Dies ermöglicht einen rationelleren Sortierprozess, ein wichtiger Schritt bei der Batch-Kommissionierung.

Im Bereich der Kommissionierleistung von Robotern ist das System AutoStore besonders effektiv. Es wurde entwickelt, um die Batch-Kommissionierung zu unterstützen, insbesondere wenn die Artikel für die robotergestützte Stückkommissionierung geeignet sind. Das System ermöglicht mehr Picks pro Bin Präsentation, was sich in weniger Bin Wechselinterventionen niederschlägt, wodurch die Robotereffizienz und der Gesamtdurchsatz gesteigert werden.  

Ergänzend zum System AutoStore sind Technologien wie Warehouse Management Systems (WMS) und Radio Frequency (RF) Scanning für die Batch-Kommissionierung unerlässlich. Das WMS spielt eine entscheidende Rolle bei der Bildung effizienter Chargen durch die Analyse von Auftragsprofilen und Bestandsdaten und stellt sicher, dass die Gruppierung der Aufträge für maximale Effizienz optimiert wird. Gleichzeitig ist die RF-Scantechnologie der Schlüssel zur Aufrechterhaltung von Genauigkeit und Geschwindigkeit und hilft bei der schnellen Identifizierung und Überprüfung von Artikeln während des Kommissioniervorgangs, wodurch Fehler reduziert und die betriebliche Effizienz verbessert werden.

Das System AutoStore mit seinen fortschrittlichen Sortier- und Kommissionierfunktionen und die Präzision der WMS- und RF-Scantechnologien bilden zusammen ein kohärentes und robustes System. Diese Integration optimiert die Batch-Kommissioniervorgänge in modernen Lagern, indem sie die Effizienz der Sortier- und Kommissionierprozesse sicherstellt und gleichzeitig die Genauigkeit und Geschwindigkeit der Auftragsabwicklung gewährleistet.  

Fazit

Bei der Erforschung der Batch-Kommissionierung wird deutlich, dass es sich bei dieser Methode nicht nur um eine Technik, sondern um eine umfassende Strategie handelt, die sorgfältige Überlegungen und Planung erfordert. Vom Verständnis der Nuancen, die sie von anderen Kommissioniermethoden unterscheiden, bis hin zum Erkennen der idealen Szenarien für ihre Anwendung, entpuppt sich die Batch-Kommissionierung als ein leistungsfähiges Werkzeug im Arsenal der Lagerverwaltung.  

Der Schlüssel liegt in der Abwägung der inhärenten Vorteile, wie z. B. höhere Effizienz und kürzere Fahrtzeiten, mit den Herausforderungen, die damit verbunden sind, wie z. B. die Notwendigkeit einer ausgefeilten Software und Sortiermechanismen. Durch die Anwendung von Best Practices und die Nutzung fortschrittlicher Technologien wie dem System AutoStore können Lagerhäuser die Batch-Kommissionierung effektiv umsetzen, was zu optimierten Abläufen und erhöhter Produktivität in der heutigen anspruchsvollen Marktlandschaft führt.

FAQ

Was ist der Unterschied zwischen Zonenkommissionierung und Batch-Kommissionierung?

Bei der Zonenkommissionierung wird ein Lager in Zonen eingeteilt, in denen die Mitarbeiter die Artikel innerhalb der ihnen zugewiesenen Zone kommissionieren. Im Gegensatz dazu sammelt ein Mitarbeiter bei der Batch-Kommissionierung Artikel aus mehreren Aufträgen in einer einzigen Fahrt durch verschiedene Zonen.  

Was sind die Nachteile der Batch-Kommissionierung?

Zu den Nachteilen der Batch-Kommissionierung gehören die Notwendigkeit einer zusätzlichen Sortierung nach der Kommissionierung, ein möglicher Leistungsabfall in späteren Schichten und die Notwendigkeit einer hochentwickelten Software zur Verwaltung und Optimierung des Kommissionierprozesses.

Was ist ein Beispiel für einen Chargenauftrag?

Ein Beispiel für eine Sammelbestellung ist ein Lagerarbeiter, der auf einer Fahrt Bücher für mehrere Buchhandelsbestellungen sammelt. Er könnte mehrere Exemplare verschiedener Titel auf der Grundlage kombinierter Bestellungen kommissionieren, die später in einzelne Buchhandelsbestellungen sortiert werden.  

Wie kann ich meine Batch-Kommissionierung verbessern?

Um die Batch-Kommissionierung zu verbessern, sollten Sie Ihre Auftragsprofile regelmäßig analysieren und anpassen, eine offene Kommunikation mit den Abteilungen pflegen, die Einfluss auf den Bestand haben, fortschrittliche Lagerverwaltungssysteme für eine effiziente Batch-Erstellung nutzen und Ihre Mitarbeiter kontinuierlich in Batch-Kommissionierungstechniken schulen.

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten bei Ihnen vor Ort.
Lassen Sie uns reden
Lassen Sie uns reden

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten bei Ihnen vor Ort.
Lassen Sie uns reden
Lassen Sie uns reden
VERFASST VON:

TAGS
Kategorie
Kategorie
Kategorie
Kategorie

Holen Sie sich Ihr Gratisexemplar (Englisch)

Keine Artikel gefunden.