INHALT
Technologie
8
Min. Lesezeit
7. Juni 2024
7. Juni 2024

Der wahre Wert von kollaborativen Robotern (Cobots)

Die Industrielandschaft verlagert sich von den traditionellen Schnittstellen zwischen Maschine und Mensch zu kollaborativen Robotern (Cobots), die die Lagerautomatisierung neu definieren. Cobots, die in fortschrittliche Systeme wie AutoStore AS/RS integriert sind, arbeiten aktiv im Arbeitsbereich zusammen und ebnen den Weg für eine neue Ära der industriellen Automatisierung. Erkunden Sie die vielfältigen Aufgaben von Cobots und ihre unterschiedlichen Anwendungen und lernen Sie die Vorteile der Cobot-Integration mit AutoStore kennen.

INHALT

Zentrale Erkenntnisse:

Verständnis für kollaborative Roboter (Cobots)

Kollaborationsroboter, allgemein als Cobots bekannt, stellen einen revolutionären Schritt in der Entwicklung der Automatisierung dar. Im Gegensatz zu herkömmlichen Industrierobotern sind Cobots so konzipiert, dass sie mit Menschen in einem gemeinsamen Raum zusammenarbeiten. Dieses Konzept durchbricht die konventionellen Barrieren, bei denen Roboter in isolierten Umgebungen, weit entfernt von menschlicher Interaktion, arbeiten. Im Folgenden finden Sie einen Überblick darüber, wie sich Cobots von herkömmlichen Robotern unterscheiden.

Beispiel: Ein kollaborativer Roboter in Aktion

Stellen Sie sich einen Cobot in einer Montagelinie in der Automobilindustrie vor. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Roboter, der festgeschraubt ist und eine einzige Aufgabe ausführt, ist dieser Cobot mobil und flexibel. Er kann die Arbeiter beim Heben schwerer Teile unterstützen, Komponenten für die Montage festhalten oder unter menschlicher Aufsicht Präzisionsarbeiten wie Schrauben oder Schweißen ausführen. Dabei ist er mit Sensoren ausgestattet, die dafür sorgen, dass er in der Nähe seiner menschlichen Kollegen sicher arbeitet und seine Bewegung stoppt oder verlangsamt, wenn ein Arbeiter ihm zu nahe kommt.

Arten von kollaborativen Robotern

Es gibt verschiedene Arten von kollaborativen Robotern (Cobots), die jeweils für bestimmte Aufgaben und Anwendungen in unterschiedlichen Branchen konzipiert sind. Hier finden Sie einen Überblick über einige gängige Typen:

Sicherheitsüberwachte Stopp-Koboter  

Diese kollaborativen Roboter arbeiten an der Seite von Menschen und sind so konzipiert, dass sie sofort anhalten, wenn eine Person ihren Arbeitsbereich betritt. Diese Funktion gewährleistet Sicherheit, ohne dass physische Barrieren erforderlich sind.

Handgeführte Cobots

Diese kollaborativen Roboter sind mit Handführungsfunktionen ausgestattet, die es dem Bediener ermöglichen, direkt mit ihnen zu interagieren, indem er ihre Arme zur Ausführung von Aufgaben führt. Dies ist besonders nützlich, um dem Roboter Wege oder Aufgaben durch manuelle Manipulation beizubringen.

Cobots zur Geschwindigkeits- und Trennungsüberwachung

Diese nutzen fortschrittliche Sensoren, um die Geschwindigkeit und den Abstand zwischen dem Roboter und dem Menschen zu überwachen. Sie passen ihre Geschwindigkeit an oder halten an, je nachdem, ob sich eine Person in der Nähe befindet, und sorgen so für Sicherheit in gemeinsam genutzten Räumen.

Leistungs- und kraftbegrenzende Cobots

Diese vielleicht am weitesten verbreiteten kollaborativen Roboter sind so konzipiert, dass sie nur eine begrenzte Kraft ausüben. Diese Funktion minimiert das Verletzungsrisiko, wenn ein Mensch mit dem Roboter in Kontakt kommt, und macht sie für die direkte Interaktion ohne Sicherheitsbarrieren sicher.

Mobile Kobolde

Dies sind kollaborative Roboter, die auf mobilen Plattformen montiert sind. Sie kombinieren die Flexibilität von Cobots mit der Mobilität von autonomen Fahrzeugen, so dass sie Materialien bewegen oder Aufgaben an verschiedenen Orten in einer Einrichtung ausführen können.

Jede Art von kollaborativem Roboter ist auf bestimmte kollaborative Umgebungen zugeschnitten und bietet unterschiedliche Interaktions- und Sicherheitsfunktionen für verschiedene industrielle Anwendungen.

Anwendungen und Zweck von Kobotern

Kollaborationsroboter sind vielseitige Werkzeuge, die in einer Vielzahl von Branchen für unterschiedliche Anwendungen eingesetzt werden. Ihre Fähigkeit, sicher an der Seite von Menschen zu arbeiten und sich an unterschiedliche Aufgaben anzupassen, macht sie in modernen Fertigungs- und Produktionsumgebungen von unschätzbarem Wert. Hier sind einige der wichtigsten Anwendungen von Cobots in verschiedenen Branchen:

Schweißen: Cobots werden zunehmend bei Schweißarbeiten eingesetzt, insbesondere in der Automobil- und Schwermaschinenindustrie. Sie bieten Präzision und Konsistenz, verbessern die Qualität der Schweißnähte und gewährleisten gleichzeitig die Sicherheit.

Löten: In der Elektronikfertigung führen Cobots heikle Lötaufgaben aus, bei denen Präzision und Konsistenz entscheidend sind. Sie können sich wiederholende Aufgaben erledigen und dabei Fehler und Defekte minimieren.

Arbeiten am Fließband: Cobots sind flexible Werkzeuge in Montagelinien, die verschiedene Aufgaben wie das Zusammenfügen von Teilen, das Testen von Baugruppen oder das Verpacken von Fertigprodukten übernehmen können.

Bin Kommissionierung: Cobots werden zum Sortieren und Auswählen von Artikeln aus Behältern verwendet, was besonders in der Logistik und Lagerhaltung von Nutzen ist. Sie können bestimmte Artikel identifizieren und auswählen und so die Effizienz der Bestandsverwaltung und Auftragsabwicklung verbessern.

Materialhandhabung: In der Fertigung werden Cobots für Materialhandhabungsaufgaben eingesetzt, z. B. für das Be- und Entladen, den Transport von Teilen zwischen verschiedenen Prozessen oder die Anordnung von Produkten für die weitere Verarbeitung oder Verpackung.

Schrauben: Cobots eignen sich gut für Schraubvorgänge in Montagelinien und gewährleisten ein gleichmäßiges Drehmoment und Präzision. Dies ist besonders nützlich bei der Montage von Elektronik-, Geräte- und Automobilteilen.

Kleben und Dichten: Bei Fertigungsprozessen, die das Verkleben oder Abdichten von Bauteilen erfordern, können Cobots Kleb- oder Dichtstoffe mit hoher Präzision und Konsistenz auftragen und so die Qualitätskontrolle sicherstellen. 

Automatisierter Nachschub: Im Einzelhandel und in der Lagerhaltung können Cobots bei der Auffüllung von Regalen oder der Kommissionierung von Artikeln für Bestellungen helfen und so den Nachschubprozess rationalisieren.

Diese Anwendungen zeigen die Anpassungsfähigkeit und Effizienz von Cobots bei der Steigerung der Produktivität, der Verbesserung der Qualität und der Gewährleistung der Sicherheit in verschiedenen industriellen Umgebungen. Ihre Fähigkeit, umprogrammiert und für unterschiedliche Aufgaben eingesetzt zu werden, macht sie zu einem wertvollen Aktivposten in der sich schnell entwickelnden Industrielandschaft.

Vorteile von kollaborierenden Robotern am Arbeitsplatz

Kollaborationsroboter (Cobots) haben sich als transformative Kraft in modernen Fertigungs- und Lagerumgebungen erwiesen. Ihre Integration in verschiedene Prozesse bringt eine Vielzahl von Vorteilen mit sich, die die Effizienz, Sicherheit und Produktivität erhöhen. Im Folgenden finden Sie einen kurzen Überblick über die wichtigsten Vorteile des Einsatzes von Robotern:

Aspekt Kollaborative Roboter (Cobots) Traditionelle Industrieroboter
Design und Sicherheit Kleiner, ausgestattet mit fortschrittlichen Sicherheitsmerkmalen für direkte menschliche Interaktion Größer, oft isoliert, um die Sicherheit aufgrund von Leistung und Geschwindigkeit zu gewährleisten
Flexibilität und Anwendung Vielseitig und anpassungsfähig, geeignet für eine Vielzahl von Aufgaben In der Regel für spezifische, sich wiederholende Aufgaben in kontrollierten Umgebungen bestimmt
Benutzerfreundlichkeit Benutzerfreundliche Schnittstellen, die auch für Nicht-Fachleute zugänglich sind Komplexe Programmierung, die im Allgemeinen spezielle Kenntnisse erfordert

Verbesserung der Mensch-Roboter-Kollaboration

Das Design der Cobots ermöglicht eine direkte Interaktion mit menschlichen Mitarbeitern, was sie in Szenarien, die menschliches Eingreifen erfordern, von unschätzbarem Wert macht. Diese Fähigkeit ist besonders nützlich bei Aufgaben wie der Fehlerbehandlung bei der robotergestützten Teileentnahme oder bei Prozessen wie der Bestückung, bei denen die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter unerlässlich ist.

Steigerung von Produktivität und Effizienz

Im Bereich des Lagerbetriebs glänzen Cobots durch die Übernahme sich wiederholender Aufgaben. Ihre Arbeitsgeschwindigkeit ist zwar manchmal langsamer als die von Menschen, aber das wird durch ihre Fähigkeit ausgeglichen, kontinuierlich zu arbeiten, was eine 24/7-Produktivität ermöglicht und die Gesamteffizienz erheblich steigert.

Bewährte Praktiken und Vorteile der Integration

Cobots tragen zur Prozessstabilität und zu mehr Sicherheit am Arbeitsplatz bei. Ihr Design gewährleistet einen sicheren Betrieb an der Seite menschlicher Mitarbeiter und verringert das Unfallrisiko. Darüber hinaus stellt die kontinuierliche Einsatzfähigkeit von Cobots eine Lösung für den Arbeitskräftemangel dar, indem sie einen konsistenten Arbeitsablauf aufrechterhält und Unternehmen hilft, Situationen mit hoher Nachfrage zu bewältigen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass kollaborative Roboter eine Reihe von Vorteilen bieten, die von der Verbesserung der Mensch-Maschine-Interaktion bis hin zur Bereitstellung kontinuierlicher Betriebsfähigkeiten reichen, wodurch wichtige Herausforderungen in modernen industriellen Umgebungen bewältigt werden können.

Überlegungen vor der Investition in und der Integration von Cobots

Die Integration von kollaborativen Robotern in einen bestehenden Arbeitsablauf erfordert sorgfältige Planung und Überlegung. Hier finden Sie einen Leitfaden zu den Faktoren und Herausforderungen, die für eine erfolgreiche Integration zu berücksichtigen sind:

Schlüsselfaktoren für die Integration

Statische Quelle und statisches Ziel: Cobots benötigen eine konsistente und standardisierte Umgebung für ihre Ausgangs- und Zielorte. Es ist wichtig sicherzustellen, dass diese Bereiche gut definiert und stabil sind, um einen reibungslosen Roboterbetrieb zu ermöglichen.

Kompatibilität mit nachgelagerten Prozessen: Die Integration von Cobots sollte keine Abhängigkeiten von menschlicher Arbeit in nachgelagerten Prozessen schaffen. Es ist wichtig, diese Prozesse so anzupassen, dass sie roboterfreundlich sind, anstatt nur bestehende, auf den Menschen ausgerichtete Aufgaben zu automatisieren.

Neugestaltung von Prozessen: Einen für Menschen konzipierten Prozess einfach zu automatisieren, ist möglicherweise nicht effektiv. Es ist wichtig, die Prozesse mit Blick auf die Cobot-Funktionen zu überdenken und neu zu gestalten und sich dabei auf die Besonderheiten und Details zu konzentrieren, die sich von menschengesteuerten Prozessen unterscheiden.

Software-Integration: Die Integration von Cobots in bestehende Softwaresysteme, wie Lagerverwaltungssysteme (LVS), ist entscheidend. Dies bedeutet, dass eine nahtlose Kommunikation und ein nahtloser Betrieb zwischen dem Roboter und der Software zur Verwaltung von Arbeitsabläufen und Beständen sichergestellt werden muss.

Umgang mit Herausforderungen und Grenzen

Herausforderungen bei der Software-Integration: Die größte Herausforderung liegt in der ordnungsgemäßen Integration von Cobots in bestehende Softwaresysteme. Dazu gehört die Konfiguration des Systems zur Erkennung und Handhabung roboterfreundlicher Artikel, die Automatisierung der Fehlerbehandlung (z. B. Kommissionierfehler) und die Gewährleistung eines nahtlosen End-to-End-Prozesses, an dem sowohl Roboter als auch Menschen beteiligt sind.

Integration der Arbeitsabläufe: Eine Schlüsselfrage ist, wie Arbeitsabläufe für Cobots angepasst werden können, um sicherzustellen, dass sie bestehende Prozesse ergänzen und nicht stören. Dies kann eine Neuorganisation von Aufgaben, Räumen und Rollen beinhalten, um die Zusammenarbeit zwischen Menschen und Robotern zu optimieren.

Überwindung von Einschränkungen: Um diese Herausforderungen zu überwinden, sollten sich die Unternehmen auf eine gründliche Planung und Prüfung konzentrieren und sicherstellen, dass die Cobot-Anwendungen gut in die Arbeitsabläufe und Softwaresysteme integriert sind. Die Zusammenarbeit mit Cobot-Anbietern und IT-Experten kann wertvolle Einblicke in effektive Integrationsstrategien liefern.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Integration von Cobots zwar die Effizienz und Produktivität erheblich steigern kann, aber eine sorgfältige Berücksichtigung der Arbeitsplatzumgebung, der Prozessumgestaltung und der Softwareintegration erfordert. Die Berücksichtigung dieser Faktoren und Herausforderungen gewährleistet eine erfolgreiche und harmonische Integration von Cobots in bestehende Arbeitsabläufe.

Integration von kollaborativen Robotern mit AutoStore

In der heutigen Landschaft der Lagerautomatisierung ist eine faszinierende Integration von kollaborierenden Robotern mit Systemen wie AutoStore zu beobachten. Diese Integration deutet auf eine Zukunft hin, in der die robotergestützte Stückgutkommissionierung zur Norm wird und die Effizienz und Präzision von Ein- und Auslagerungsvorgängen erhöht.

Wie Cobots AutoStore ergänzen - und ebenso:

Cobots, die für ihre sichere und interaktive Arbeit an der Seite menschlicher Mitarbeiter bekannt sind, können auf verschiedene innovative Weise in AutoStore integriert werden. Sie können entweder vor oder auf AutoStore Ports oder neben Förderanlagen und Transferzellen eingesetzt werden. Diese Integration ermöglicht eine nahtlose Bewegung und Handhabung von Artikeln zwischen den Lager- und Grid und Bearbeitungspunkten, wodurch der Arbeitsablauf optimiert wird.

Der Schlüssel zu dieser Synergie liegt in ausgefeilten Softwarelösungen wie Warehouse Execution Systems (WES). Diese Systeme ermöglichen es den Cobots, effektiv mit dem System AutoStore zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, um einen harmonischen Arbeitsablauf zu gewährleisten.

Die Integration von Cobots mit AutoStore steigert nicht nur die Effizienz, sondern eröffnet auch neue Möglichkeiten im Bereich der Lagerautomatisierung. Durch die Nutzung der Stärken beider Technologien können Lagerhäuser ein höheres Maß an betrieblicher Flexibilität und Skalierbarkeit erreichen, was für die Anpassung an die sich ständig ändernden Anforderungen des Marktes entscheidend ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die kollaborative Natur von Cobots sie zu idealen Partnern für AutoStore Systeme macht und eine dynamischere, effizientere und anpassungsfähigere Lagerumgebung verspricht.

Fazit

Die Reise durch die sich entwickelnde Welt der Cobots, insbesondere bei ihrer Integration in Systeme wie AutoStore, unterstreicht einen bedeutenden Wandel in der industriellen Automatisierung. Wir bewegen uns über die Ära der einfachen Mensch-Maschine-Schnittstellen hinaus in eine kollaborative Welt, in der Maschinen und Menschen zusammenarbeiten. Dieser Wandel ist nicht nur ein technologischer Fortschritt, sondern ein Paradigmenwechsel in der Art und Weise, wie industrielle Aufgaben konzipiert und ausgeführt werden. Cobots, die in der Lage sind, sicher und effizient an der Seite von Menschen zu arbeiten, stehen im Mittelpunkt dieses Wandels und verleihen automatisierten Prozessen ein neues Maß an Anpassungsfähigkeit und Intelligenz. In dem Maße, wie die Industrie diesen kollaborativen Ansatz annimmt, wird die Integration von Cobots und Systemen wie AutoStore eine entscheidende Rolle bei der Gestaltung der Zukunft einer effizienten, flexiblen und intelligenten Automatisierung spielen.

FAQ

Was ist ein kollaborativer Roboter?

Ein kollaborativer Roboter, auch Cobot genannt, ist ein Roboter, der für die Zusammenarbeit mit Menschen in einem gemeinsamen Arbeitsbereich konzipiert ist.

Welche vier Arten von kollaborativen Robotern gibt es?

Bei den vier Typen handelt es sich um sicherheitsüberwachte Stopp-Kobots, handgeführte Kobots, geschwindigkeits- und trennungsüberwachte Kobots sowie leistungs- und kraftbegrenzte Kobots.

Was ist ein Beispiel für einen kollaborativen Roboter?

Ein Beispiel ist ein Cobot, der in einer Montagelinie in der Automobilindustrie eingesetzt wird und die Arbeiter bei Aufgaben wie Heben oder Präzisionsmontage unterstützt.

Wie werden kollaborative Roboter eingesetzt?

Cobots werden in verschiedenen Industriezweigen für Aufgaben wie Materialhandhabung, Schweißen, Fließbandarbeit und zur Unterstützung von Präzisionsarbeiten eingesetzt.

Was ist der Unterschied zwischen einem Roboter und einem Cobot?

Der Hauptunterschied besteht darin, dass Cobots für die direkte Interaktion und Zusammenarbeit mit Menschen in einem gemeinsamen Raum konzipiert sind, während herkömmliche Roboter oft unabhängig arbeiten.

Was ist der Vorteil von Cobot?

Der Vorteil von Cobots liegt in ihrer Fähigkeit, die Produktivität und Sicherheit am Arbeitsplatz zu erhöhen, indem sie Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit für verschiedene Aufgaben bieten.

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten bei Ihnen vor Ort.
Lassen Sie uns reden
Lassen Sie uns reden

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten bei Ihnen vor Ort.
Lassen Sie uns reden
Lassen Sie uns reden
VERFASST VON:

TAGS
Kategorie
Kategorie
Kategorie
Kategorie

Holen Sie sich Ihr Gratisexemplar (Englisch)