INHALT
Automatisierung
3
Min Lesezeit
November 23, 2023
November 23, 2023

Mit weniger Risiko zu mehr Kundenbindung

Konsistenz ist der Schlüssel zur Loyalität. Erfahren Sie, wie wir mit einer robusten, digitalisierten Auftragsabwicklung die betriebliche Stabilität erhöhen und Kundenbeziehungen stärken.

INHALT

Der Einzelhandelsmarkt im E-Commerce ist dieser Tage extrem schnelllebig und geprägt von einer sinkenden Markentreue. Mehr als ein Viertel der Erwachsenen im Vereinigten Königreich und in den USA geben an, selbst überhaupt keiner Marke treu zu sein.[1] Stattdessen orientieren sich die Verbraucher bei ihren Kaufentscheidungen eher an Liefergeschwindigkeit, Kosten und Kundenservice. Unsere Untersuchungen zeigen, dass 85 Prozent der Verbraucher einen anderen Anbieter wählen, wenn die Liefergeschwindigkeit eines Anbieters nicht schnell genug ist.

Die größte Herausforderung: 2023 für anhaltende Markentreue sorgen

Im Jahr 2023 können anspruchsvolle Kunden ganz einfach und unkompliziert bei einer anderen Marke einkaufen. Folglich wird die Kundenbindung zu einer zentralen Herausforderung, die Einzelhandelsunternehmen lösen müssen. Und das ist keine unmögliche Aufgabe: Effiziente Fulfillment-Prozesse – die mithilfe der Technologie von AutoStore möglich werden – können Unternehmen dabei helfen, diese Probleme zu überwinden und die Markentreue aufrechtzuerhalten und zu stärken.

Verlässlichkeit als Eckpfeiler der Kundenbindung

Wir können zwar nicht mit Sicherheit sagen, wie sich das Kundenverhalten in der Zukunft verändern wird. Eines ist jedoch sicher: Verlässlichkeit wird im Hinblick auf die Kundenbindung immer an erster Stelle stehen. Kunden wollen sich darauf verlassen können, dass Sie stets schnell, genau und bequem liefern können. Dass Sie das tun, was Sie versprechen. Daher sind die Risiken, die mit Unterbrechungen in der Lieferkette und den daraus resultierenden Auswirkungen verbunden sind, enorm.

Werfen wir also einen Blick darauf, wie Sie mit Ihren Fulfillment-Abläufen das Risiko minimieren und die Markentreue stärken können.

Mit Automatisierung und Robotik zu einem geringeren Betriebsrisiko

Eine verspätete Bestellung, die Lieferung der falschen Größe, eine unbestätigte Rücksendung – all diese Dinge bergen das Risiko, einen Kunden auf dem heutigen Markt zu verlieren. Schließlich ist heutzutage ein Händlerwechsel eine Sache von Sekunden.

Indem Sie zuverlässige und robuste Automatisierung und Robotik ins Fulfillment integrieren, reduzieren Sie das Betriebsrisiko. Sie können sicherstellen, dass die Abläufe rund um die Uhr reibungslos, präzise und effizient funktionieren und sich ohne Unterbrechung an wöchentliche Schwankungen und saisonale Veränderungen anpassen.

Außerdem ermöglicht es Ihnen ein schnelles Skalieren. So schaffen Sie mit weniger Aufwand bessere Erlebnisse für mehr Kunden. Diese besseren Erlebnisse sorgen dafür, dass Kunden das Gefühl haben, auch in Zukunft getrost wieder bei Ihnen einkaufen zu können. Das bedeutet, dass Sie auf diese Art und Weise Ihre Lieferkette von einem mit Risiken behafteten Element in einen Wettbewerbsvorteil verwandeln.

Mit unseren automatisierten Fulfillment-Lösungen können Unternehmen wie die schwedische Online-Apotheke Apotea Bestellungen schneller bearbeiten und einen Rund-um-die-Uhr-Betrieb aufrechterhalten. CEO Pär Svärdson sagt, das System „macht es [dem Unternehmen] leichter, die Erwartungen [seiner] Kunden zu übertreffen.“ Die Firma Zeek Logistics nutzt unsere Lösungen, um das Risiko zu verringern und ihr Versprechen einer Lieferung am selben Tag zu erfüllen. Lagerleiter Jason Harber gibt an, dass durch den Einsatz der Systeme von AutoStore „viel weniger mechanische Geräte für die Auftragserfüllung im Lager benötigt werden, was letztlich zu weniger Ausfallzeiten führt.“ Und PUMA konnte die Lieferzeit in Spitzenzeiten von zwei Wochen auf einen Tag verkürzen und gleichzeitig eine Auftragsgenauigkeit von 99,9 Prozent erreichen.‍


Datengestützte Einblicke für einen resilienten Betrieb

Auch über seine Daten. kann das Fulfillment genutzt werden, um das Risiko zu reduzieren. Durch die Kombination von Fulfillment-Daten – die bereits digitalisiert sind, da sie von Robotern erzeugt werden – mit Handels- und Kundendaten sind tiefere Analysen und Einblicke möglich. Wenn Sie beispielsweise isolierte Daten verknüpfen, können Sie Kundenbedürfnisse antizipieren, die Nachfrage prognostizieren und den laufenden Betrieb auf Grundlage bestimmter Szenarien einem Stresstest unterziehen. Und in Kombination mit Fertigungsdaten aus der Lieferkette können Sie auch die Durchlaufzeiten insgesamt verkürzen. Unabhängig von Auftragsspitzen, Unterbrechungen in der Lieferkette oder Bestandsproblemen können Sie so stets einen Schritt voraus sein und einen kontinuierlichen Betrieb und eine zuverlässige Lieferung sicherstellen. Während andere Einzelhändler einem Risiko ausgesetzt sind, sorgen Sie für Verlässlichkeit und schaffen Vertrauen. Das wiederum sorgt für Folgeaufträge und für einen guten Ruf.

Nachhaltigkeit als entscheidendes Element für Reputation und Loyalität

Mund-zu-Mund-Propaganda und Reputation sind für die Kundentreue ausschlaggebend und können einen guten Ruf über Nacht ruinieren. Vor diesem Hintergrund sind Nachhaltigkeitsbemühungen heutzutage von entscheidender Bedeutung, um einen guten Ruf aufrechtzuerhalten. Schließlich leben wir in einer umweltbewussten Welt. 87 Prozent der Kunden möchten tendenziell bei Unternehmen einkaufen, die Dinge unterstützen, die den Kunden am Herzen liegen. Und 70 Prozent der Kunden sind bereit, mehr bei sozial verantwortlichen Marken einzukaufen.[2]

Fulfillment-Technologie bietet hervorragende Möglichkeiten, um umweltfreundliche Materialien zu verwenden, Abfälle zu minimieren und CO2-Emissionen zu reduzieren. Das ermöglicht es Unternehmen, die Loyalität umweltbewusster Verbraucher zu gewinnen. Der norwegische Großhändler Berggård Amundsen beispielsweise betreibt sein Lager mit elf AutoStore Robotern, die aus 17.000 Bins kommissionieren, von April bis September ausschließlich mit Solarstrom.

Unternehmen, die ESG-konform agieren, minimieren nicht nur das Reputationsrisiko, sondern auch das finanzielle Risiko. Denn in den kommenden Jahren wird es erhebliche Bußgelder und Strafen für ESG-Verstöße geben.[3]

Versprechen erfüllen mit effizientem Fulfillment

Kundentreue kann man in Jahren gewinnen und in Sekunden verlieren. Mit den Innovationen im Fulfillment-Bereich ergeben sich neue Möglichkeiten, Ihre Abläufe resilienter zu gestalten, Verlässlichkeit als Markenmerkmal zu etablieren und Kundenbeziehungen zu stärken.

Das Gewinnen der Kundenloyalität in einer wettbewerbsintensiven Einzelhandelslandschaft wurde als eine der fünf größten Herausforderungen für das globale Fulfillment in den nächsten fünf Jahren identifiziert. Um mehr zu erfahren, laden Sie noch heute unseren vollständigen Bericht herunter: 5 Herausforderungen für das globale Fulfillment in den nächsten 5 Jahren.

[1] https://internetretailing.net/more-than-a-quarter-of-adults-no-longer-feel-loyal-to-any-brand-study-24300/#:~:text=Brand%20loyalty%20is%20waning%2C%20a,on%20fulfilment%20and%20customer%20service

[2] https://www.linkedin.com/pulse/customer-demand-changes-2023-eric-sims-/

[3] https://aravo.com/blog/2023-risk-predictions-increased-fines-and-penalties-for-esg-non-compliance-will-bite-back/#:~:text=If%20a%20company's%20third%20party,%2C%20negative%20news%20coverage%2C%20etc.

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten bei Ihnen vor Ort.
Lassen Sie uns reden
Lassen Sie uns reden

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten bei Ihnen vor Ort.
Lassen Sie uns reden
Lassen Sie uns reden
VERFASST VON:

TAGS
Kategorie
Kategorie
Kategorie
Kategorie

Holen Sie sich Ihr Gratisexemplar (Englisch)

Keine Artikel gefunden.