INHALT
Technologie
6
Min Lesezeit
13.10.2023
Oktober 13, 2023

Revolutionierung des E-Commerce durch Automatisierungssysteme mit hohem Durchsatz

Da der E-Commerce immer mehr zunimmt, müssen Einzelhändler immer größere Lagerbestände vorhalten und in der Lage sein, Produkte genau so zu liefern, wie und wann es die Kunden wünschen. Dieser Wandel hat zum Aufkommen komplexer Hochdurchsatz-Lagerbetriebe (HTP) geführt. In diesem Blog werden wir HTP-Fulfillment definieren, seine Notwendigkeit erläutern, die verschiedenen integrierten Technologien eines HTP-Lagers diskutieren und erklären, warum AutoStore™ eine effektive HTP-Lösung ist.

INHALT

Warum ist Hochdurchsatz ein Trend geworden?

In der heutigen schnelllebigen Welt des E-Commerce und der globalen Lieferketten ist die Erfüllung der Kundenerwartungen eine besondere Herausforderung für große Unternehmen, die teilweise Hunderttausende von Artikeln führen. Da der Markt weiter wächst, müssen diese Unternehmen nicht nur ein großes und vielfältiges Volumen an Produktlinien liefern, sondern auch reibungslose und flexible Abhol- und Schnelllieferdienste anbieten. So hat eine Studie ergeben, dass 85 % der Verbraucher bei Lieferverzögerungen woanders suchen.

Dies hat dazu geführt, dass der Lagerbetrieb größer und komplexer werden muss. Große Einzelhändler sehen sich häufig mit Herausforderungen konfrontiert, wie z. B. einer gestörten Effizienz, hohen Arbeits- und Immobilienkosten, der Minimierung von Fehlbeständen und Fehlern sowie der schnellen Verteilung von Produkten.

Eine ausgeklügelte, flexible und effiziente Lagerautomatisierung ist für die Wettbewerbsfähigkeit unerlässlich geworden. In den Worten von Bob Philon, der das Hochdurchsatzlager von PUMA in Indianapolis ( AutoStore ) leitet, ist ein Hochdurchsatzsystem fast keine Option, wenn man in dieser modernen Landschaft überleben will.

"Es klingt brutal, aber ich habe wirklich das Gefühl, dass man sich entweder vorwärts bewegt und Technologie, Automatisierung und Innovation einsetzt, um besser zu werden, oder dass man rückwärts geht", sagt Philon.

Aber selbst mit einem umfangreichen automatisierten System erwarten die Einzelhändler, dass sie kontinuierlich expandieren müssen, da die Branchentrends auf ein jährliches E-Commerce-Wachstum von 4 bis 5 % in den kommenden Jahren hindeuten.

Was ist ein Hochdurchsatzsystem?

Im Allgemeinen handelt es sich bei einem Fulfillment-Betrieb mit hohem Durchsatz um einen Betrieb mit mindestens 200.000 bis 300.000 Artikeln, der mithilfe eines Systems integrierter Technologien zur effizienten Handhabung, Lagerung und Beförderung von Waren verwaltet und abgewickelt wird.

Diese Art von System nutzt fortschrittliche Technologie, einschließlich Robotik und Software, um den Produkt- und Informationsfluss in der gesamten Anlage zu optimieren. Das Hauptziel besteht darin, die Geschwindigkeit und Produktivität, die Genauigkeit und die Gesamteffizienz des Lagerbetriebs zu erhöhen.

Zu den Hauptkomponenten und -merkmalen eines robusten, durchsatzstarken Lagerautomatisierungssystems gehört in der Regel eine Kombination der folgenden Elemente:

Automatisierte Lager- und Bereitstellungssysteme (AS/RS):

Ein Regalbediengerät (RBG ) lagert und entnimmt die Waren automatisch in einer würfelförmigen Anordnung, wie z. B. dem SystemAutoStore , oder in vertikalen Regalen. Diese Technologie optimiert die Raumnutzung und verkürzt die Zeit, die für den Zugriff auf die Produkte benötigt wird, drastisch, was eine schnelle Auftragsabwicklung gewährleistet.

Lagerverwaltungssystem (WMS):

Eine robuste WMS-Software ist auch das Herzstück eines durchsatzstarken Automatisierungssystems. Sie steuert und optimiert alle Lagerabläufe, einschließlich Bestandsverwaltung, Auftragsabwicklung und Aufgabenzuweisung.

Automatisierte Materialflusssysteme:

Zu diesen Systemen gehören Fördersysteme, Sortiersysteme, fahrerlose Transportsysteme (AGV) und autonome mobile Roboter (AMR), die Waren innerhalb des Lagers transportieren. Sie können Produkte schnell und präzise bewegen, wodurch der Bedarf an manueller Arbeit verringert wird.

Fördersysteme:

Fördersysteme sind in Lagern mit hohem Durchsatz unentbehrlich. Sie transportieren Produkte effizient von einem Ort zum anderen und machen das manuelle Tragen oder Schieben von Karren überflüssig. Sie sind besonders vorteilhaft für den Transport von Artikeln mit gleichbleibenden Formen und Größen.

Robotische Kommissioniersysteme:

Lagerroboter, die mit fortschrittlicher Computer Vision und Greiftechnik ausgestattet sind, können Artikel mit bemerkenswerter Geschwindigkeit und Präzision aus Regalen, Behältern oder Paletten entnehmen. Sie eignen sich hervorragend für die Bearbeitung von Aufträgen mit hohem Mischungsverhältnis und geringem Volumen, wie sie im E-Commerce üblich sind.

Sortiersysteme:

‍Sorterorganisieren Produkte effizient, indem sie sie anhand vordefinierter Kriterien wie Zielort, Größe oder Gewicht in den richtigen Verpackungs- oder Versandbereich leiten. Dies reduziert Fehler und beschleunigt den Verpackungsprozess.

Systeme zur Bestandskontrolle:

DieseSysteme verwenden Echtzeitdaten, um den Standort und die Menge der Artikel im Lager zu verfolgen. Sie helfen, Fehler zu minimieren und die Bestandsgenauigkeit zu verbessern.

Datenanalyse und Berichterstattung:

Fortschrittliche Analysetools helfen Lagerleitern, die Leistung zu überwachen, Engpässe zu erkennen und datengestützte Entscheidungen zu treffen, um die Effizienz weiter zu verbessern.

Sicherheitsmaßnahmen:

Sicherheitsmerkmale wie Sensoren, Alarme und Ausfallsicherungen sind entscheidend für den Schutz von Mitarbeitern und Geräten in einer Lagerumgebung mit hohem Durchsatz.

Was sind die Vorteile eines durchsatzstarken Lagerautomatisierungssystems?

Ein durchsatzstarkes Lagerautomatisierungssystem zielt darauf ab, die Arbeitskosten zu senken und die Auftragsabwicklung zu beschleunigen. Damit ist es für Unternehmen, die ihre Logistik rationalisieren und den Anforderungen des modernen E-Commerce und der Vertriebskanäle gerecht werden wollen, unerlässlich.

Die Genauigkeit der Aufträge gehört zu den wichtigsten Vorteilen eines sehr großen Lagers. Die Automatisierung minimiert das Risiko menschlicher Fehler und stellt sicher, dass die richtigen Produkte kommissioniert, verpackt und versandt werden, was zu einer höheren Kundenzufriedenheit führt.

Warum ist die Auftragsgenauigkeit in Lagern mit hohem Durchsatz so wichtig?

Um zu verstehen, warum Genauigkeit für große Fulfillment-Betriebe so wichtig ist, sollten Sie sich die Realität eines großen Lagers mit einer Fehlerquote von 2 % (98 % Genauigkeit) vergegenwärtigen. Für ein Unternehmen durchschnittlicher Größe kostet jeder Fehler 36 US-Dollar, wenn man den Transport, das Umpacken und das Wiederauffüllen der Waren berücksichtigt. Das Risiko ist für ein großes Unternehmen mit einer großen Anzahl von Artikeln sehr viel höher, da Fehler bei der Handhabung einen enormen Multiplikatoreffekt haben:

- 6.000.000 Einheiten/Jahr = 4,4 Millionen Dollar Kosten für Kommissionierfehler

- 1.000.000 Einheiten/Jahr = 728.000 $ Kosten für Kommissionierfehler

Welche Technologien werden in Hochdurchsatzlagern eingesetzt?

Um in einem Hochregallager ein Höchstmaß an Effizienz und Produktivität zu erreichen, ist es wichtig, einige grundlegende Komponenten zu verstehen, wie sie funktionieren und wie sie nahtlos in andere Maschinen und Systeme integriert werden können. In Hochdurchsatzlagern werden in der Regel die folgenden Komponenten eingesetzt:

Lagerverwaltungssysteme (WMS):

Die WMS-Softwareist das Gehirn des Betriebs und koordiniert und optimiert alle Lageraktivitäten. Sie bildet Schnittstellen zu Automatisierungssystemen, um eine effiziente Auftragsabwicklung zu gewährleisten.

Materialtransportausrüstung:

FTSund Fördersysteme können mit Kommissionierrobotern und Regalbediengeräten zusammenarbeiten, um sicherzustellen, dass die Produkte nahtlos durch das Lager laufen. Die Koordinierung zwischen diesen Systemen ist der Schlüssel zur Vermeidung von Engpässen.

Daten und Analysen:

NutzenSie Daten aus Automatisierungssystemen, um die Leistung zu überwachen, verbesserungswürdige Bereiche zu ermitteln und datengestützte Entscheidungen zur Prozessoptimierung zu treffen.

Auftragsverwaltungssysteme (OMS):

OMS sollte mit WMS- und Automatisierungssystemen integriert werden, um die Auftragsverfolgung in Echtzeit zu erleichtern und sicherzustellen, dass die Aufträge genau und pünktlich ausgeführt werden.

Wie wird AutoStore in Hochdurchsatzlagern eingesetzt?

Für große Lagerhäuser ist AutoStore das Herzstück der Fulfillment-Abläufe, nicht nur wegen seiner Fähigkeit, Bestände schnell und präzise zu verdichten und zu bewegen, sondern auch, weil es mit fast jeder Software oder Hardware von Drittanbietern kompatibel ist. Dies ist in einem komplexen Layout, in dem mehrere Komponenten miteinander verbunden sein und harmonisch zusammenarbeiten müssen, von großem Wert.  

In einem hypothetischen Beispiel ist AutoStore mit einem ERP-System wie SAP verbunden, das alle eingehenden und verfügbaren Bestände verwaltet und verfolgt. Die Systeme kommunizieren, um Waren in das kubische Lager einzulagern und zu organisieren. Grid. Die Auftragsdaten werden an die WMS-Software weitergeleitet, um verschiedene Arten von Maschinen, darunter Förderanlagen, FTS und Kommissionierroboter, zu koordinieren und zu optimieren, damit die Produkte nahtlos durch das Lager laufen und Engpässe vermieden werden. AutoStore Roboter holen Bestellungen aus dem Lager Grid und liefern sie über Behälter an Arbeitsstationen oder Ports. Die Mitarbeiter entnehmen die Artikel aus den Behältern und verpacken und etikettieren sie dann für den Versand.  

Dies ist nur ein einfaches Beispiel dafür, wie ein Hochdurchsatzsystem AutoStore funktionieren könnte. Je nach Bedarf können weitere Komponenten hinzugefügt werden, um die Geschwindigkeit, Genauigkeit und Effizienz zu erhöhen. So kann z. B. das OMS in das WMS integriert werden, um die Auftragsverfolgung in Echtzeit zu erleichtern und sicherzustellen, dass die Aufträge genau und pünktlich erfüllt werden. Pick- und Put-to-Light-Systeme können an den Häfen installiert werden, um den Mitarbeitern eine visuelle Warteschlange zu geben, aus der sie erkennen können, welche Artikel zu entnehmen sind und wo sie abgelegt werden müssen.  

Welche Arten von AutoStore Technologie sind für die Hochdurchsatzabwicklung geeignet?

AutoStore stellt eine Reihe von Technologien her, die sich für die Erfüllung von Anforderungen mit hohem Durchsatz eignen. Die Tools sind so konzipiert und optimiert, dass sie den gesamten Produktlebenszyklus unterstützen, von der Planung und Installation bis hin zur Konstruktion, Inbetriebnahme und dem Betrieb einer Hochdurchsatzanlage.

Anders Mathisen, Leiter des Produktmanagements, spricht über den Aufstieg des großen E-Commerce-Fulfillments. Klicken Sie hier, um mehr von seinen Erkenntnissen zu erfahren.


Entwurf und Installation

AutoStore Grid Designer und Simulator: Unsere neuesten Versionen der firmeneigenen Software Grid ermöglichen den Entwurf und die Simulation von bis zu 500 x 500 Zellen und 1 Million Bins. Sie unterstützen Konstruktionsrichtlinien und die Unterstützung neuer Komponenten, die speziell für große Betriebe entwickelt wurden.

Grid Nivellierung: Eine stabile und ebene Grid ist für die Installation von AutoStore von entscheidender Bedeutung, kann aber bei sehr großen Installationen mit Betonplattenböden, die manchmal mehr als 500.000 m² groß sind, eine Herausforderung darstellen. Grid Level, das auf jeden AutoStore Roboter montiert wird, führt eine gründliche Messung der Ebenheit durch und erkennt in einer detaillierten Analyse Verzerrungen wie Neigung, Spitzen und Mulden auf dem Grid .

Inbetriebnahme

Flexible Grid Cell™ ist ein Grid Bauteil, das für große AutoStore Systeme entwickelt wurde, um eine hohe Widerstandsfähigkeit zu bieten. Temperaturschwankungen können physikalische Auswirkungen auf die Grid Aluminiumschienen haben und die Struktur verzerren. Flexible Grid Cell wirkt den Auswirkungen der thermischen Ausdehnung entgegen und gewährleistet Systemstabilität und Betriebszeit für große Netze.  

Grid Bracer™ erleichtert den Aufbau von Grid , da das Aluminiumgerüst Grid nicht mehr an Pfeilern oder Wänden befestigt werden muss. Der Grid Bracer unterstützt das AutoStore System und ermöglicht, dass das Grid System selbsttragend ist. Dieser Mehrwert ermöglicht es den Kunden, den Stauraum zu maximieren und die Vorlaufzeit und Kosten für die Installation des Systems zu reduzieren.

AutoStore Grid Betrieb

B1™ Roboter: Hochgeschwindigkeitsroboter, geeignet für einen 24/7-Betrieb und einen extrem hohen Durchsatz. Arbeiten Sie harmonisch zusammen, um die Produktivität zu optimieren.  

FusionPort™.: Ein ergonomischer Hochgeschwindigkeitsarbeitsplatz, der die Mitarbeiterbindung fördert und die Produktivität erhält. Mit zwei Bin Öffnungen, integrierter Pick-to-Light-Funktion und Sicherheitsluken, die geschlossen bleiben, bis die Behälter zur Entnahme bereit sind.

Der Sportartikelhändler XXL hat einen Durchsatzrekord von 480 Behältern pro Stunde aufgestellt, indem er FusionPort, einen ergonomischen Hochgeschwindigkeitsarbeitsplatz mit zwei Bin Öffnungen für eine schnelle Kommissionierung, verwendet hat.

FusionPort Staging™.: Ermöglicht es dem Bedienpersonal, Aufträge an einem Arbeitsplatz zu kommissionieren und bereitzustellen und sie direkt im Grid zu lagern, so dass keine Stellfläche benötigt wird.

RelayPort™: Eine Arbeitsstation, die einen schnellen Fluss von Behältern erzeugt. Minimale Wechselzeit von weniger als 3 Sekunden und eine Kapazität von bis zu 650 Behältern pro Stunde.

Router™ Steuerungssoftware: Kontinuierliche Verbesserungen am Router gewährleisten die gleiche Effizienz und Zuverlässigkeit, wenn das System auf neue Größen skaliert wird. Zu den jüngsten Verbesserungen gehören die Optimierung der Berechnungszeit und des Routings, die Unterstützung von mehr als 1.000 Robotern in einer Grid und die Unterstützung von 500 Zellen in jeder Richtung.

Bin ResQ™-Roboter: Hilft Kunden, überfüllte oder fehlerhafte Behälter schnell auszulagern. AutoStore Benutzer müssen für die Auslagerung nicht mehr physisch in das System eintreten Bin und das System läuft weiter, während die Behälter ausgelagert werden. Dies gewährleistet eine sichere und störungsfreie Auslagerung und ermöglicht den Kunden eine höhere Systembetriebszeit.

Service und Überwachung

Unify Analytics™ Software bietet eine zusätzliche Ebene der Intelligenz durch die Erfassung von Echtzeit-Systemleistungsdaten, die zur Identifizierung von betrieblichen Engpässen verwendet werden. Die Software automatisiert die herkömmliche Erfassung und Analyse von Echtzeit-Protokolldaten ( AutoStore ) vollständig, sodass Sie datengestützte Geschäftsentscheidungen treffen können, um Ihre Unternehmensleistung zu optimieren und Ihr Wachstum zu fördern.

AutoStore Console™ ist eine benutzerfreundliche Schnittstelle für die Leistungsüberwachung. Als Reaktion auf die wachsende Zahl unserer HTP-Kunden hat Console Verbesserungen bei der Behandlung von Störungen und der Kommunikation mit den Systembetreibern erfahren. Dazu gehören eine bessere Darstellung von Ereignissen und Fehlercodes, Maßnahmen und Lösungen für Probleme auf Grid und die Sperrung von Zellen, bevor ein Systemstopp erforderlich ist.

Schiene Cleaner™ ist ein AutoStore Bin , der mit einer Staubsaugerbürste ausgestattet ist, die den Grid selbstständig von Staub, Schmutz und Ablagerungen befreit. Der Schiene Cleaner wird an einem normalen AutoStore Roboter befestigt. So können Kunden das System sowohl während des Betriebs als auch danach mühelos sauber halten und Probleme des Roboters, die durch Staub und Schmutz auf den Raupen verursacht werden, reduzieren, was eine maximale Betriebszeit des Systems ermöglicht.

Wer verwendet Hochdurchsatzsysteme AutoStore und warum?

Größere, wachstumsstarke Unternehmen nutzen AutoStore aus mehreren Gründen. Einer der Hauptgründe ist die Zuverlässigkeit (die durchschnittliche globale Betriebszeit liegt bei 99,7 %) und die Modularität, die es ihnen ermöglicht, Grids zu erweitern und gleichzeitig die Abwicklungsprozesse aufrechtzuerhalten. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, mehr Lagerfläche zu erwerben oder kostspielige Lagerrenovierungen und -erweiterungen vorzunehmen. Ein entscheidender Vorteil für HTP-Einrichtungen ist jedoch die 99,99%ige Genauigkeitsrate von AutoStore.

Mit AutoStore werden Kommissionierfehler praktisch eliminiert, so dass selbst eine bescheidene Fehlerreduzierung von 1 % bis 1,5 % den Return on Investment (ROI) erheblich beschleunigt.  

  • Ingenuity - A THG Company, bietet seine operativen Dienstleistungen in Form von Fulfillment- und Kurierdiensten sowohl lokal als auch global an mehreren Standorten und für viele verschiedene vertikale Kategorien an. In einer der Anlagen von THG in Großbritannien befindet sich eines der größten und effizientesten Autostore-Netze der Welt, das mit über 30 verschiedenen Marken arbeitet. THG hat erfolgreich 320.000 Auftragszeilen pro Tag von dieser Einrichtung entgegengenommen und versandt, mit der Möglichkeit, noch mehr zu erreichen, wobei Kommissionierfehler praktisch eliminiert und der Arbeitsaufwand erheblich reduziert wurde. Der ROI wurde innerhalb von 24 Monaten erreicht.
  • Geodis, ein amerikanischer Transport- und Logistikanbieter, nutzt AutoStore , um bis zu 400.000 Auftragszeilen pro Tag für die Omnichannel-Abwicklung zu bewegen. Das Unternehmen ist auf dem besten Weg, den ROI in weniger als zwei Jahren zu erreichen.  
  • PUMADas Unternehmen, dessen Motto "Forever Faster" lautet, nutzt sein AutoStore in Indianapolis, um mehr als 100.000 Großhandels- und E-Commerce-Bestellungen in den Vereinigten Staaten innerhalb eines Tages zu erfüllen, wobei alle über 80.000 Artikel mit einer Genauigkeit von 99,8 % erfasst werden. Das Unternehmen rechnete mit einer Amortisationszeit von 5 Jahren für das System AutoStore , doch der ROI lag bei nur 12 Monaten.
PUMAs AutoStore Grid ist das größte AutoStore in Nordamerika und nutzt den B1-Roboter für die schnelle Abwicklung des E-Commerce.
  • Boozt, ein europäischer Modeeinzelhändler mit einer Flotte von mehr als 1.150 Robotern, hat einzelne Bestellungen in weniger als 50 Sekunden erfüllt und AutoStore zur kontinuierlichen Skalierung nach Bedarf genutzt. Boozt implementierte seine erste AutoStore im Jahr 2017 und erweiterte die Kapazität im Laufe der Jahre als Reaktion auf ein Umsatzwachstum von 200 % bei gleichzeitiger Senkung der Erfüllungskostenquote.
  • Britischer Lebensmittelhändler ASDADer zur Walmart-Gruppe gehörende britische Lebensmittelhändler hat in seinem Werk in Lutterworth, England, das zwei AutoStore Grids betreibt, eine Kommissioniergenauigkeit von 99,8 % erreicht und seine Produktivität verdoppelt.

Fazit

In einer Welt, in der der elektronische Handel rasant zunimmt, sind Automatisierungssysteme mit hohem Durchsatz zum Dreh- und Angelpunkt des Erfolgs von Einzelhändlern geworden und haben eine neue Ära der Effizienz und Präzision eingeläutet. Die Notwendigkeit, die Erwartungen der Kunden in Bezug auf schnelle und präzise Lieferungen zu erfüllen, hat zur Entstehung von hochentwickelten Hochdurchsatz-Lagerverfahren (HTP) geführt. Diese Abläufe werden durch integrierte Technologien vorangetrieben, die den Umschlag, die Lagerung und die Bewegung von Waren in großen Lagern optimieren. Einer der wichtigsten Vorteile ist die Verbesserung der Auftragsgenauigkeit, ein Eckpfeiler der Kundenzufriedenheit. Bei einer Fehlerquote von 2 %, die große Lagerhäuser Millionen kosten kann, kann die Bedeutung der Fehlerminimierung nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Die Integration ist der Eckpfeiler dieser Systeme, wobei das WMS als zentraler Knotenpunkt fungiert, der die Abläufe mit verschiedenen Komponenten wie Materialtransportgeräten und Auftragsverwaltungssystemen orchestriert. AutoStore steht im Mittelpunkt der HTP-Landschaft, da es sich an die Software und Hardware von Drittanbietern anpassen und mit diesen zusammenarbeiten kann, was eine nahtlose Koordination aller Elemente ermöglicht.

AutoStore bietet eine Reihe von Technologien an, die für einen hohen Durchsatz konzipiert sind, von Design- und Installationstools bis hin zu fortschrittlicher Robotik und Software zur Überwachung und Optimierung der Systemleistung. Die Flexibilität und Modularität von AutoStore machen es zu einer attraktiven Wahl für wachstumsstarke Unternehmen, da sie ihre Grids ohne umfangreiche Lagerrenovierungen erweitern können und eine beeindruckende Genauigkeitsrate von 99,99 % bieten. Erfolgsgeschichten aus der Praxis, wie die von THG, Geodis, PUMA, Boozt und ASDA, zeigen, wie AutoStore ihre Abläufe revolutioniert hat, indem sie schnelle Investitionsrenditen erzielten und gleichzeitig eine durchgängig präzise und effiziente Auftragsabwicklung boten.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Automatisierungssysteme mit hohem Durchsatz, die von Technologien wie AutoStore angetrieben werden, die Landschaft des E-Commerce und der Auftragsabwicklung umgestalten. Diese Systeme sind ein Rettungsanker für Einzelhändler, die die Herausforderungen der modernen Lieferkette meistern wollen, in der Geschwindigkeit, Genauigkeit und Anpassungsfähigkeit von größter Bedeutung sind. Da sich der E-Commerce ständig weiterentwickelt, ist die Automatisierung mit hohem Durchsatz nicht nur eine Option, sondern ein Muss, um in der wettbewerbsintensiven Welt des Einzelhandels die Nase vorn zu haben.

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten bei Ihnen vor Ort.
Lassen Sie uns reden
Lassen Sie uns reden

Möchten Sie mehr über dieses Thema erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten bei Ihnen vor Ort.
Lassen Sie uns reden
Lassen Sie uns reden
VERFASST VON:
TAGS
Kategorie
Kategorie
Kategorie
Kategorie

Holen Sie sich Ihr Gratisexemplar (Englisch)